Arbeitskreistreffen "Wasserstoff in Industrie und Gewerbe" 30.11.2023

Wie lässt sich die Nutzung der Wasserstofftechnologie in bestehende Industrieprozesse integrieren, so dass CO2-Emissionen reduziert und auch wirtschaftliche Effekte erzielt werden können? Fragestellungen und Lösungsansätze zu den technologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Wasserstoff auf stoffliche und energetische Prozesse diskutiert der Energy Saxony Arbeitskreis „Wasserstoff in Industrie und Gewerbe“ - am 30.11.2023 zum konkreten Anwendungsfall der energieentensiven Unternehmen der Energie- und Wasserstoffallianz im Industriebogen Meißen (EWI).

Wasserstoff lässt sich als Energieträger in In­dus­trie und Ge­wer­be, in der Strom- und Wär­me­er­zeu­gung oder in der Mo­bi­li­tät nutzen und kann die er­neu­er­ba­ren Ener­gien in gro­ßen Men­gen spei­cher­bar und trans­port­fä­hig ma­chen. Dies ist auch für die energieintensiven Unternehmen mit Sitz im Industriebogen Meißen relevant, die sich zu einer Energie- und Wasserstoffallianz (EWI) zusammengeschlossen haben. Daher findet das nächste Treffen des Energy Saxony Arbeitskreises "Wasserstoff in Industrie und Gewerbe" am 30.11.2023 im Technologieorientierten Gründerzentrum (TGZ) in Glaubitz gemeinsam mit den EWI-Vertretern statt.

Termin:

30. November 2023, 13:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Technologieorientiertes Gründerzentrum Glaubitz
Industriestraße A11
01612 Glaubitz
>> Route planen

Call for Presentations:

Zur Programmgestaltung können Lösungsanbieter Ihre Vortragsvorschläge (ca. 20 min) bis zum 22.09.2023 zu den folgenden Themen unter AKH2@energy-saxony.net einreichen:

  • H₂ in der Thermoprozesstechnik (laufende Vorhaben, Erfahrungsberichte)

  • H₂-Safety (Ex-Schutz, Regularien, Vergleich Erdgas)

  • Kundenseitige H₂-Installation (Werksgelände, Gebäudeanschlüsse)

  • alternative großtechnische H₂-Träger (Bsp. NH₃)

Zudem können Projektanbahnungen vorgestellt werden, für die noch Partner gesucht werden, und Lösungsanbieter können in 7-Minuten-Pitches ihre Organisation vorstellen. Beides wird in der Anmeldemaske abgefragt.

Anmeldung:

Die Teilnahme ist für Mitglieder des Energy Saxony e.V. sowie für Nicht-Mitglieder kostenfrei.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung den folgenden Link:
https://eveeno.com/ensax-ak-h2-industrie

Arbeitskreisleiter:

Dr.-Ing. Stephan Anger

DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH

Halsbrücker Straße 34
09599 Freiberg

+49 3731 4195-346
E-Mail senden
www.dbi-gruppe.de

Durchführung im Rahmen des Innovationsclusters "Wasserstoffland Sachsen"

zum Projekt

Veranstalter

Energy Saxony e.V. Tatzberg 47
01307 Dresden

Ansprechpartner

Christiane Demmler +49 163 7007373 demmler@energy-saxony.net