28 Okt 2021
29 Okt 2021

Handelsblatt Jahrestagung Dekarbonisierung in der Industrie 2021

Wie wird Deutschlands Industrie bis 2045 klimaneutral? Dies wird am 28. und 29. Oktober 2021 auf der digitalen Handelsblatt Jahrestagung diskutiert.

Die Vorgabe ist klar formuliert, spätestens 2045 soll die deutsche Wirtschaft klimaneutral sein. Schon heute müssen dafür entschlossen die richtigen Weichen gestellt werden.

Um den ambitionierten Zeitplan im Industriesektor einhalten zu können und der Industrie Planungssicherheit für die erforderlichen Investitionen zu geben, muss der Staat für die Dekarbonisierung des Industriesektors klare und langfristig verlässliche Rahmenbedingungen schaffen. 

Zugleich erhöhen neue, erschwinglichere Technologien, etwa im Bereich der Energiespeicherung, die geschäftliche Attraktivität der Dekarbonisierung. Für die Industrie besteht die Aufgabe darin, Produktionsweisen, Produkte und Dienstleistungen zu dekarbonisieren und neue Geschäftsfelder zu entwickeln.

Die Themen der Tagung:

  • Nach der Bundestagswahl: Folgen der neuen Regierung für die Industrie?

  • Wie kann die Industrie die ambitionierten Ziele erreichen?

  • Neue Geschäftsmodelle und Wachstumsstrategien

  • Investition in klimafreundliche und innovative Technologien

  • Dekarbonisierung in der energieintensiven Produktion

  • Öl- und Gas-Branche: Transformation als Ausweg aus der Krise

  • Energiewirtschaft und -versorger: Treiber der Dekarbonisierung

  • Nachhaltige Lieferketten und klimafreundliche Logistik

Termin:

28. und 29. Oktober 2021 ONLINE

Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Die Registrierung startet am 7. August 2021.