Effiziente Wärmenutzung in der Industrie und fortschrittliche Wärmeversorgung

Chancen und Fördermöglichkeiten

Effizienzpotenziale in Unternehmen bleiben zu oft ungenutzt:

  • Bis zu 30 Prozent der Energie lassen sich etwa durch den Einsatz effizienter Motoren einsparen.

  • Bei der Wärmeversorgung liegt das Einsparpotenzial bei 30 Prozent, wenn zum Beispiel auf einen modernen Brennwertkessel umsattelt wird.

  • Beim Energieträger Druckluft addiert sich das Einspar­potenzial sogar auf bis zu 50 Prozent, vor allem wenn die bei der Kompression entstehende Abwärme effizient verwertet wird.

Durch Investitionen in energieeffiziente Technologien und energetische Optimierung von Prozessen können Unternehmen ihren Energieverbrauch senken und sich hierdurch für den Wettbewerb stärken.

Gemeinsam mit der TU Dresden und dem VDI werden in dieser Veranstaltung Chancen von Energieeffizienz anhand von Praxisbeispielen demonstriert und Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Es ist dabei ausreichend Zeit für Fragen und Austausch vorgesehen.

Diese Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist in die Energieeffizienzkampagne Deutschland macht's effizient eingebettet (www.deutschland-machts-effizient.de).

ausführliche Informationen zur Veranstaltung

Wann und wo:

12.03.2019, 13 - 18 Uhr

TU Dresden, Walter-Pauer-Bau George-Baehr-Str. 3b01069 Dresden <dl><dt>Raum: Hörsaal 212</dt></dl>

Anmeldung:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte registrieren Sie sich bis zum 5. März 2019 als Teilnehmer auf der Website der IHK Dresden.

Veranstalter

IHK Dresden Langer Weg 4
01239 Dresden
Zur Website

Ansprechpartner

Ulrich Mittag 0351 2802-138 mittag.ulrich@dresden.ihk.de