18 Okt 2022
19 Okt 2022

54. Kraftwerkstechnisches Kolloquium

Am 18. und 19. Oktober 2022 findet das 54. Kraftwerkstechnische Kolloquium mit Vortragsprogramm und Firmenmesse als Online-Konferenz und Präsenzveranstaltung im Internationalen Kongress Center Dresden statt.

Die Technische Universität Dresden veranstaltet das Kraftwerkstechnische Kolloquium bereits seit 54 Jahren als Hybrid-Event im Internationalen Congress Center Dresden. Der Kongress hat sich zu einer wissenschaftlich-technischen Plattform der Energie- und Kraftwerksbranche entwickelt und begrüßt jährlich rund 1000, vorrangig aus der Industrie stammende Teilnehmerinnen und Teilnehmern, mit über 100 Fachvorträgen und der Firmenmesse (2021: 69 Aussteller).

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kraftwerkskolloquium.de

Termin:

18./19. Oktober 2022

Call for Papers:

Die Frist zum Einreichen von Unterlagen für den Call for Papers zur Mitgestaltung des Kongressprogramms endet am 14. März 2022. Referenten sind von der Tagungsgebühr befreit.

Hier können Sie den Call for Papers 2022 als PDF downloaden.

Themenschwerpunkte 2022:

Neubau- und Pilotprojekte in der Kraftwerkstechnik
• Fossile Kraftwerke
• Kernkraftwerke
• Biomasse, Abfall, Klärschlamm
• Wind, Solar, Wasser

Verbrennung und Dampferzeuger
• Schadstoffminderung – primär und sekundär
• Brennstoffe/Emission/Verschlackung/Korrosion
• CCS-Technologien

Kernenergetische Systeme
• Endlagerung
• Rückbau
• Sicherheit

Energiemaschinen
• Gas-, Dampf-, Wasserturbinen
• Betriebsflexibilität
• Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit

Prozesssimulation, Messtechnik und Digitalisierung
• Optimierte Regelungen
• Advanced Sensor Technology
• Assistenzsysteme
• Cyber Security

Integration regenerativer Energieträger

• Speichersysteme (P2X, Batteriespeicher usw.)
• Flexibilisierung fossiler Kraftwerke
• Dezentrale  
   Energieversorgungssysteme

Netze
• Stromnetze, Gasnetze
• Ausbau, Regulierung
• Systemdienstleistungen

Betrieb und Instandhaltung
• Regelarmaturen, Rohrleitungen, Behälter
• Werkstoffe
• Betriebsschäden

Kontakt für Rückfragen:

Technische Universität Dresden
Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
Professur für Energieverfahrenstechnik
Frau Juliane Jentschke, M.A.
Tel.: 0351 463 35 308
E-Mail: juliane.jentschke@tu-dresden.de

Veranstalter

Technische Universität Dresden Zur Website