3. Herbstworkshop "Energiespeichersysteme" an der TU Dresden

Die Professur für Energiespeichersysteme lädt am 26.11.2018 zum 3. Herbstworkshop "Energiespeichersysteme" ein.

Das Thema in diesem Jahr ist "Integrierte Energiesysteme und Energiespeicher". Dabei werden insbesondere systemische Fragestellungen zum Flexibilisierungs- und Speicherbedarf in sektorengekoppelten Energieversorgungsstrukturen mit sehr hohem Photovoltaik- und Wind-Stromanteil näher beleuchtet. Innovative Energiespeicher- und Energiewandlungstechnologien im Strom-, Wärme- und Gasbereich, wie z. B. moderne hoch effiziente Schwungradspeicher, „Carnot Batterien“ oder Power-to-Gas-Technologien, werden vorgestellt. Weiterhin werden der Einsatz regelungstechnischer Verfahren und Verfahren der künstlichen Intelligenz zur technisch-wirtschaftlichen Optimierung der Auslegung und Betriebsführung einfacher und hybrider Energiespeichersysteme diskutiert und aktuelle Forschungsergebnisse und Anwendungsbeispiele präsentiert.

Programm

In den Keynotes sind folgende Vorträge vorgesehen:

  • Sektorkopplung – Untersuchungen und Überlegungen zur Entwicklung eines integrierten Energiesystems, Dr. Christoph Kost, Fraunhofer ISE

  • Power-to-Gas – Wo steht die Elektrolyse?, Prof. Jürgen Garche, Universität Ulm

  • Generic storage strategies for PV-intensive energy systems - sizing and optimization principles, Prof. Peter Lund, Aalto University, Helsinki

  • Carnot-Batterien und die Dekarbonisierung von Kohlekraftwerken, Prof. André Thess, DLR Stuttgart

 zum Programmflyer

Veranstaltungsort

TU Dresden
Festsaal Dülferstraße
Dülferstraße 1, 01069 Dresden

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 23.11.2018 an thilo.bocklisch@tu-dresden.de

Veranstaltung ist bereits vorüber

Veranstalter

Technische Universität Dresden Zur Website

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thilo Bocklisch +49 351 - 46340270 bocklisch@energy-saxony.net