29 Nov 2021
01 Dez 2021

10. Statuskonferenz des BMWi Forschungsnetzwerks Bioenergie: „Bioenergie – eine Partnerin für alle Fälle“

Vom 29.11 bis 01.12.2021 veranstaltet die Begleitforschung des BMWi Forschungsnetzwerks Bioenergie die 10. Statuskonferenz, diesmal unter dem Titel „Bioenergie – eine Partnerin für alle Fälle“.

Im Mittelpunkt steht die vielseitige, flexible Rolle der Bioenergie und die unterschiedlichen Optionen von Bioenergielösungen als Schlüsseltechnologien im Zusammenspiel mit anderen Sektoren erneuerbarer Energien. Dabei folgen die Diskussionen und die Vortragenden insbesondere folgender Frage: Wie können Konzepte und Technologien effizienter gestaltet, intelligenter gesteuert und vor allem im Sinne eines umfassenden Klimaschutzes mit anderen Erneuerbaren integriert werden? Die Themen im Detail finden Sie im Call for Abstracts (Link Webseite oder Flyer anbei). Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Wissenstransfer in die Praxis. Dabei sind sowohl Forschungseinrichtungen, als auch Akteure aus der Praxis, bspw. KMU, Stadtwerke, Kommunen aufgerufen teilzunehmen.

Ob die Konferenz online, hybrid oder vis-a-vis stattfindet entscheidet sich im Sommer 2021. Doch unabhängig vom formalen Rahmen erhalten Teilnehmende die Möglichkeit, sich zu vernetzen, über den neuesten Forschungsstand zu informieren und aktiv in die Diskussion einzubringen. Nutzen Sie hierfür die auf Ihre Bedarfe zugeschnittenen Workshops. Beteiligen Sie sich und stimmen Sie bis 30.06.2021 für Ihre Wunsch-Workshop-Themen ab (Link Umfrage Workshopthemen). Detaillierte Informationen zum Call for Abstracts, Zeitplan und Programm finden Sie auf der Konferenzwebseite: www.bioenergie-events.de/sk2021

Termin:

29. November bis 01. Dezember 2021

Call for Abstracts:

Forschen Sie zu folgenden anwendungsorientierten Themen und möchten Ihre Ergebnisse einem breiten Publikum präsentieren, ob als Vortrag oder Kurzpräsentation? Dann senden Sie ein Abstract bis zum 30.6.2021 an begleitvorhaben@dbfz.de.

Weitere Informationen zur Einreichung (Abstract-Vorlage, Zeitplan etc.) finden Sie auf der Konferenzwebseite unter: www.bioenergie-events.de/sk2021/call-vorlagen-themen-zeitplan. Für ausgewählte Abtracts besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Paper für die Journals Energy, Sustainability and Society oder CET Chemical Engineering & Technology einzureichen.

Die THEMEN des CfA:

  • Mehr rausholen (Rest- und Abfallstoffe:  Biogene Rest- und Abfallstoffe besser erschließen)

  • Besser integrieren (Systemintegration: Technologien und Konzepte zur Systemintegration + Sektorkopplung: Technologien und Konzepte zur Sektorkopplung + Wasserstoff: Erzeugung und Anwendung von Wasserstoff aus und mit Biomasse und Bioenergie)

  • Digitalisieren und intelligent steuern (Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) + Datenverwertung und -infrastruktur + Steuer- und Regelungstechnik + Normierung & Standardisierung und Neue Geschäftsmodelle)

  • Effizient Strom und Wärme erzeugen (Strom & Wärme: Technologien zur Strom- beziehungsweise Wärmeerzeugung aus Bioenergie sowie deren gekoppelte Nutzung)

  • Nachhaltig für den Transport der Zukunft (Bereitstellung und Veredlung nachhaltig erzeugter flüssiger und gasförmiger Biokraftstoffe + Wasserstoff zur Produktion von Biokraftstoffen + Kraftvoll bereitstellen und veredeln)

  • Systemisch bewerten (Querschnittsaspekte an der Schnittstelle, (Bio)Ökonomie, Umwelt, Systembewertung, strategische Fragestellungen in der Bioenergie)

Kontakt für Rückfragen:

Das Team der Begleitforschung steht Ihnen gern per Mail zur Verfügung:  begleitvorhaben@dbfz.de

Veranstalter

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Zur Website