STS Textiles GmbH & Co. KG

Wunderstoffe aus Wachs und Stein

STS Textiles GmbH & Co.KG – Die Lösungsfinder

Mit Textilien kann man sich nicht nur einkleiden oder seine Wohnung verschönern. Technische Textilien vereinen immer mehr Design mit Funktionalität. Für die STS gibt es nichts, was nicht geht. Hat ein Kunde ein Problem, finden die Textil-Experten eine Lösung. Entsprechend erfolgreich sind sie mit ihren Innovationen. In ganz Europa gibt es nur eine Hand voll Firmen, die über ein vergleichbares Equipment zur Herstellung technischer Textilien verfügen wie STS. So ist der Mittelständler aus Sachsen in manchen Bereichen Marktführer. Markus Tutsch, Geschäftsführer, ist seit über 20 Jahren in der Branche und hat im Laufe der Zeit ein großes Netzwerk aufgebaut, aus dem sich immer wieder Neues ergibt. Das Unternehmen war 2014 für den GreenTec Award in der Kategorie Energie nominiert, wurde als Top-Innovator und als Ort im Land der Ideen 2014 ausgezeichnet.

Das Unternehmen

Die STS Textiles GmbH & Co. KG entwickelt und produziert mit modernster Technologie Textilien für die Bereiche Heimtex und technische Textilien. Dabei können Maschenwaren in Breiten bis zu 270 cm hergestellt werden. Die Produktpalette reicht von Bezugsstoffen über Bekleidung bis hin zu Schutztextilien und Kapillarrohrmatten.

Ein besonderes Highlight ist der textile Wärmetauscher, der in Kooperation mit dem Institut für Luft- und Kältetechnik in Dresden entwickelt wurde.

Kundenspezifische Anforderungen werden von einem Entwicklungsteam in gestalterischer und technischer Hinsicht realisiert. Ein internes Qualitätsmanagement-system und der in der Firmenpolitik festgeschriebene Wille zur ressourcen- und umweltschonenden Produktion bilden die Grundlage der auf Nachhaltigkeit und langfristiger Partnerschaft ausgelegten Firmenphilosophie. 

Innovation – Wunderstoff aus Wachs – Textiler Latent-Wärmespeicher

Eine Herausforderung bei den Bemühungen um eine bessere Energieeffizienz ist in vielen Anwendungsfällen die Speicherung und Bereitstellung von thermischer Energie - Wärme.

Während es für elektrische Energie mit dem bekannten Akku bereits vielfältige, hoch leistungsfähige Speichermöglichkeiten gibt, ist die Technik bei der Speicherung von Wärme überwiegend bei klassischen Wasserspeichern geblieben.

Dieses Problem wird durch das von STS entwickelten und patentierten textilen Speichersystem gelöst. Durch die Integration von Latentwärmespeichern in das Textil gelingt es, mit hoher Energiedichte, Wärme in einem spezifischen Temperaturbereich zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt der Umgebung wieder zur Verfügung zu stellen. Aus dem Material lassen sich, ohne besondere Werkzeuge verwenden zu müssen, dekorative Speicher für Wand und Decke oder auch Wärme- bzw. Kälteschutzwesten herstellen. Abhängig von den jeweiligen Umgebungsbedingungen sind bei klimatisierten Räumen Energieeinsparungen von bis zu 30 % realisierbar während bei Wohnungen und Einfamilienhäusern das Einsparpotential bei bis zu 10 % liegt. Damit ist das von STS entwickelte Textilmaterial beispielsweise das einzige Wandelement, dessen Einsatz mit einer Amortisationsrechnung wirtschaftlich bewertet werden kann.

Innovation – Wunderstoff aus Stein – Basalt-Gestricke

Basalt-Gestricke werden aus Fasern aus geschmolzenem Basaltstein hergestellt. Bei der Verarbeitung ist eine besondere Technologie gefordert, damit die spröden Fasern zu einer textilen Fläche verstrickt werden können. Einsatz finden Sie im Hochtemperaturbereich z.B. im Brandschutz oder auch zur Verbesserung der Raumakustik.