21.09.2016

ENERGIEINNOVATIONEN AUS SACHSEN - Kompetenzen und innovative Entwicklungen der sächsischen Energielandschaft

Wirtschaftsförderung Sachsen veröffentlicht Kompetenzatlas "Energieinnovationen aus Sachsen"

Sachsen ist Energieland und Vorreiter bei nachhaltigen Energieversorgungs- und innovativen Speichertechnologien sowie Anwendungen zur Verbesserung der Effizienz von herkömmlichen und alternativen Energiesystemen. Auf Seiten der Industrie kann der Freistaat auf eine sehr hohe Dichte an führenden Unternehmen, und zwar sowohl Technologieentwickler als auch Hersteller und Anwender, verweisen.

Der steigende Bedarf an Speicherkapazitäten und Netzdienstleistungen stellt die sächsischen Akteure der Energieforschung vor große Herausforderungen, bietet ihnen zugleich aber auch hervorragende Chancen zur Stärkung von Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit. Zudem gilt es die im Zuge der Energiewende eingesetzten Technologien hinsichtlich Lebensdauer, Wirkungsgrad und Kosteneffizienz kontinuierlich zu verbessern.

Die Grundlage für wichtige Fortschritte in diesen Bereichen wird in Sachsen durch eine exzellent geförderte Forschungstätigkeit gelegt. 14 staatliche Hochschulen sowie zahlreiche private und gewerbliche Forschungsinstitute stehen den in Sachsen ansässigen innovativen Unternehmen als starke Partner zur Seite.

Die im Freistaat bestehenden Netzwerke bieten darüber hinaus effiziente Plattformen, um die vorhandenen Kompetenzen im Energiebereich zu bündeln und Forschung und Wirtschaft miteinander zu vernetzen. Viele der energietechnologischen Innovationen aus Sachsen sind bereits weltweit anerkannt.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) hat eine Broschüre „Energieinnovationen aus Sachsen“ herausgegeben, welche einen Überblick über die sächsischen Kompetenzen, innovativen Technologieangebote, aktuellen Forschungsaktivitäten sowie den Ansprechpartnern der Energiebranche gibt und praktische Anwendungsbeispiele aufzeigt.