TRANS³Net.dialogue

Nachhaltiges Netzwerken zur Förderung des transnationalen Wissens- und Technologietransfers

Das TRANS³Net lädt am 1. Februar 2019 zu einer Dialogveranstaltung ins GDZ Gründer- und Dienstleistungszentrum nach Annaberg im Erzgebirge ein.

Die Veranstaltung wird sich mit dem „nachhaltigen Netzwerken zur Förderung des transnationalen Wissens- und Technologietransfers“ beschäftigen.

  • Was bedeutet das insbesondere für TRANS³Net?

  • Was sind die Erwartungen von Seiten der Politik und der Transferpromotoren an Netzwerke und Kooperationen?

  • Welches sind die langfristigen Vorteile der Vernetzung für die Akteure des Innovationssystems?

Diese Fragen sollen mit Vertretern der politisch-administrativen Ebene erörtert werden. Eingeladen sind  Transferpromotoren und Vertreter politischer Interessengruppen aus Sachsen, Polen und Tschechien. Den Einladungsflyer finden Sie im Download-Bereich.

Weitere Informationen gibt es unter http://project.trans3net.eu.

Es wird um Anmeldung bis zum 25. Januar 2019 gebeten.

Kontakt:

Dr. Ulrich Bobe
Tel.:+49 172 3668745
bobe@wfe-erzgebirge.de