29 Mär 2022
30 Mär 2022

Tagung: Vehicle-to-Grid, Vehicle-to-Home und Smart Charging

Elektroautobatterien können mehr als nur Autos bewegen! Aus ökonomischer und ökologischer Sicht ist es sinnvoll, zukünftig die Batterien von Elektrofahrzeugen für die Netzstabilisierung zu nutzen. Die durch das Haus der Technik Münster veranstaltete Hybridtagung möchte Unternehmen, Verbände, kommunale Unternehmen, Politik und Forschungseinrichtungen, welche sich mit der Entwicklung von Ladeinfrastruktur- und Fahrzeugkomponenten und -systemen beschäftigen, ansprechen.

Die Elektromobilität (E-Mobilität) wandelt sich vom Nischen- zum Massenmarkt mit neuen Rekordumsätzen. Damit einerseits der Zuwachs von Elektrofahrzeugen nicht durch Netzengpässe begrenzt wird und um andererseits das enorme Kapazitäts- und Leistungspotential der E-Fahrzeuge für Netzserviceleistungen einsetzen zu können, sind Smart Charging und Vehicle-to-Grid (V2G) unverzichtbare Bestandteils des Umbaus von Mobilität und Stromsystem.

Aus technischer Perspektive stehen die Möglichkeiten des Open Charge Point Protocols 2.0 in Verbindung mit der neugeschaffenen ISO 15118-20, bidirektionale und smarte (Flotten-)Lösungen und die Nutzung lokaler Pufferspeicher im Vordergrund. In Vorträgen werden diese technischen Bausteinen und ihr Zusammenspiel in realen Installationen betrachtet.

Bei systemischen Fragen sind besonders Themen wie die Integration von Fahrzeugen in den Stromhandel, Regelleistungserbringung sowie die Koordination mit anderen Akteuren wie Netzbetreibern und Energieversorgern relevant. Vorträge fokussieren sich auf den realen Einsatz solcher Systeme und auf die Potentiale, welche in naher Zukunft gehoben werden können.

In diesem neugeschaffenen Konferenzformat steht genau diese Herausforderung im Mittelpunkt. Vortragende aus Industrie und Wissenschaft diskutieren mit Ihnen, was das Potential der Technik V2G, V2H und smart charging ist, was mit heutigen Systemen bereits umsetzbar ist und was demnächst machbar sein wird. Es stehen dabei sowohl praktische Umsetzungen in Pilotprojekten als auch theoretische Analysen im Vordergrund. Die Referenten der Tagung Vehicle-to-Grid, Vehicle-to-Home und Smart Charging kommen aus Industrie und Forschung mit einem starken Industrieanteil von ca. zwei Dritteln. Jedes Thema wird von Praktikern aus Industrie aufgespannt und von mindestens einer Person auch aus Forschungsperspektive dargelegt.

Die Tagung findet parallel und in Verbindung mit der internationalen Konferenz Advanced Battery Power statt. Zahlreiche Seminare zur Batterietechnik und Elektromobilität werden im Umfeld der Tagungen angeboten.

>> Zur Website der Tagung