Stromerzeugung und Stromspeicherung im Unternehmen in energiepolitisch turbulenten Zeiten

Seminar der efa Leipzig

Reduzieren Sie Ihre Energiekosten durch den Einsatz von Technologien, die mit erneuerbaren Energien arbeiten. Dies ist möglich durch die Erzeugung von und optional die Speicherung von Eigenstrom. Dazu kommen je nach den Anforderungen Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), d.h. Mikrogasturbinen, Photovoltaik und industrielle Stromspeicher gezielt zum Einsatz.

Durch die eigene Stromerzeugung wird der Bezug von teurer, stark umlagenbehafteter Elektroenergie von Energieversorgern reduziert. Dadurch können signifikante Kosteneinsparungen realisiert werden. Voraussetzung dafür ist, dass entstehende Wärme und Elektroenergie durch das Unternehmen selbst genutzt
werden. Dazu geht man manchmal auch den Weg über zum Beispiel eine Kälteerzeugung.

Die efa Leipzig ist Ihr Ansprechpartner für Mikrogasturbinen des Herstellers Capstone in den neuen Bundesländern. Zahlreiche Beispiele zeigen, wie die Abwärme der Turbine für die Warmwasser-, Dampf-, Kälteerzeugung oder die Direkttrocknung bzw. Beheizung von Trockner eingesetzt werden kann.

Mit dem industriellen Stromspeicher Oliter 200 können Sie die selbsterzeugte Energie speichern und bedarfsgerecht abrufen.

Sie sind eingeladen, das Team der efa Leipzig kennenzulernen und sich mit den Ingenieuren und/oder Servicetechnikern über die Vorteile und Herausforderungen der einzelnen Technologien fachlich auszutauschen.

>> Zum Programm

Termin:

01.02.2024, ab 9:00 Uhr | Gewölbekeller des Herrenhaus Möckern in der Bucksdorffstr. 43, 04159 Leipzig

Anmeldung:

Zur Anmeldung senden Sie bitte das Formular aus dem Veranstaltungsflyer an seminar@efa-leipzig.com. Die Teilnahmegebühr beträgt 90,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.

Kontakt für Rückfragen:

seminar@efa-leipzig.com 
0341- 46 36 86 30

Veranstaltung ist bereits vorüber