06 Okt 2021
08 Okt 2021

Sächsisch-schlesische simul+ Werkstatt „Regionale Wertschöpfung in Zeiten der Digitalisierung“

Anlässlich des 1. Europäischen Zukunftsforums vom 6. - 8. Oktober 2021 sind sächsische Unternehmen und FuE-Einrichtungen eingeladen, den Sächsischen Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt nach Katowice zu begleiten.

Im Rahmen des Forums und der simul+-Werkstatt zu Digitalisierung, Smart Production und Smart Region & Smart City können sich die Teilnehmer präsentieren und erhalten Einblicke in mögliche Kooperationsfelder mit schlesischen Partnern.

Die Woiwodschaft Schlesien, deren Hauptstadt Katowice ist, wurde jüngst vom Europäischen Ausschuss der Regionen für ihren herausragenden und innovativen unternehmerischen Strategieplan mit dem Titel „Europäische Unternehmerregion“ ausgezeichnet. Schlesien ist die am stärksten industrialisierte Region Polens und ein wichtiges Zentrum der Schwerindustrie. Durch Strukturreformen wurde eine tiefgreifende Modernisierung der verschiedenen Wirtschaftszweige eingeleitet und die Entwicklung einer wissensbasierten Wirtschaft gefördert, die sich auf enge Verflechtungen zwischen Hochschulen, Forschungs- und Entwicklungszentren sowie lokalen Unternehmen stützt. Somit bietet sich Schlesien für Sachsen als interessanter Partner an.

Die geplante simul+-Werkstatt wird das auf Initiative des schlesischen Marschalls Jakub Chełstowski durchgeführte Zukunftsforum um die Themen Digitalisierung, Smart Production sowie Smart Region & Smart City ergänzen. Der Trend zur Automatisierung wird in der polnischen Industrie immer stärker und gerade in Schlesien durch spezielle Initiativen vorangetrieben. Die Strategie „Grünes Schlesien“ unterstützt zudem den Übergang zu einer grünen Wirtschaft in Stadt und Land.

Sächsische Untenehmen und FuE-Einrichtungen haben die Gelegenheit, sich vor Ort vor Unternehmern und weiteren potenziellen Geschäfts- und Entwicklungspartnern vorzustellen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

Das Team der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und der DREBERIS GmbH wird nach erfolgter Anmeldung ein Unternehmensprofil abfragen, um dieses an potenziell passende Partner in Schlesien weiterzuleiten und diese zur simul+-Werkstatt einzuladen. Zudem führt ein spannendes Besuchsprogramm nach Gliwice und Krakau.

>> Programm

Termin:

6. - 8. Oktober 2021

Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung ist bis zum 17. September 2021 möglich. Sichern Sie sich mit einer schnellen Anmeldung einen Platz für die B2B-Gespräche.

>> zur Website des Veranstalters

Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
Zur Website