NDT4INDUSTRY - Online-Seminarreihe des Fraunhofer IKTS zur zerstörungsfreien Werkstoffprüfung

Am IKTS-Standort in Dresden-Klotzsche werden zukunftsweisende Lösungen für die zerstörungsfreie Prüfung von Keramiken und vielen anderen Werkstoffen entwickelt. Ergänzende Prüfverfahren, wie Röntgen und Thermografie, versprechen eine schnelle und effiziente Qualitätssicherung in der Batterieproduktion. Im kostenfreien Online-Seminar der IKTS-Reihe NDT4INDUSTRY erfahren Sie am 21.09.2022 um 15 Uhr mehr zum Thema "Röntgenstrahlen und Thermografie verbessern die Batterieproduktion".

Die sichere Funktion einer Batterie erfordert den Ausschluss von produktionsbedingten Schäden an den Funktionselementen der Batterie. Voraussetzung dafür ist die Untersuchung der Batteriebaugruppen in verschiedenen Stadien des Herstellungsprozesses.

Eine Kombination der sich ergänzenden zerstörungsfreien Prüfverfahren – wie Röntgen und Thermografie – in der Batterieproduktion verspricht eine schnelle und effiziente Qualitätssicherung. Die Kombination der Dunkelfeldfähigkeiten thermografischer Methoden mit der hohen Auflösung der Röntgenstrahlung bietet die Möglichkeit, fehlerhafte Proben und Prozesse frühzeitig auszusortieren. Die Prüfmethode ist insbesondere, aber nicht nur, für Batteriezellen in verschiedenen Produktionsstadien auf unterschiedliche Fehlerarten anwendbar und kann inline und offline eingesetzt werden.

In diesem NDT4INDUSTRY-Seminar führt Dr. Peter Krüger in die Anforderungen, Herausforderungen und Qualitätssicherung bei der Batterieherstellung mit Röntgen und Thermografie ein. Das einstündige Seminar wird live und interaktiv sein.

Termin:

21.09.2022, 15-16 Uhr (online)

Anmeldung:

Bitte registrieren sie sich kostenfrei über die Seminarwebseite: www.ndt4industry.com

Kontakt:

info@ndt4industry.com