Informations- und Vernetzungsveranstaltung zu EU- und Bundesförderprogrammen im Energiebereich - Chancen für sächsische Akteure

Treffen Sie Experten zu den Themen EU – und Bundesförderprogramme im Energiebereich und vernetzen Sie sich mit Teilnehmern, um Ihr Netzwerk erfolgreich auszubauen.

Die Sächsische Energieagentur informiert gemeinsam mit Beratungsinstitutionen (Nationale Kontaktstelle Energie, Projektträger Jülich, Zentrale EU-Serviceeinrichtung Sachsen, Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes) Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen zu Möglichkeiten der Forschungs- und Innovationsförderung im Energiebereich auf EU- und Bundesebene.

  • Kompetenzstelle Energieforschung in Sachsen stellt sich vor

  • Information zu Förderprogrammen der EU und des Bundes im Energiebereich

  • Vernetzung der Teilnehmer und Abstimmung zu möglichen Projektkonsortien

>> zum Programm

Termin:

27.02.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die bereits an Förderprogrammen teilgenommen haben bzw. gern daran teilnehmen wollen.

Präsentationsmöglichkeit:

Sie haben eine Projektidee und suchen noch geeignete Partner für die gemeinsame Projektrealsierung? Nutzen Sie die Gelegenheit, mit einem Stand und/oder Kurzvortrag (Pitch – max. 3 Minuten) auf der Veranstaltung sichtbar zu werden. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung auf Ihren gewünschten Kurzvortrag bzw. Ausstellerbeitrag hin.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung die folgende Registrierungsseite:
http://www.saena.de/aktuelles/veranstaltungsanmeldung.html?eid=634

Kontakt für Rückfragen:

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden
Herr Thomas Wendland
Telefon: 0351 / 4910-3195
E-Mail: thomas.wendland@saena.de