Erneuerbare Energien & Energieeffizienz – Chancen in Polen

Online-Meeting der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) am 5. März 2021, 10:30 – 11:00 Uhr

Nach Einschätzung der GTAI (Germany Trade and Invest) und mit Verweis auf das polnische Klimaministerium werden in Polen in den nächsten zehn Jahren insgesamt rund 45 Milliarden Euro für die Energiewende zur Verfügung stehen. Immer mehr Firmen in Polen wollen außerdem in Müllverbrennungsanlagen investieren. Darüber hinaus sind dringend Investitionen in Kanalisations- und Abwassersysteme nötig. Auch für Wärmerzeugung und Energieeffizienz ist mit Mehrausgaben zu rechnen.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) lädt sächsische Unternehmen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen der Umwelt- und Energietechnik zu einem Online-Meeting ein. Es soll einen Ausblick auf mögliche Aktivitäten mit Partnern aus Polen sowie die Möglichkeit zur Diskussion umweltpolitischer Fragestellungen bieten. Es sollen relevante Themen für einen sächsisch-polnischen Workshop, den Besuch einer niederschlesischen Fachdelegation in Sachsen und das 28. Polnisch-Deutsch-Tschechische Kooperationsforum erarbeitet werden, um aktuelle Kooperationsansätze und Bedarfe bestmöglich zu berücksichtigen. Thematischer Schwerpunkt dieses Meetings werden die Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz bilden. 

In Vorbereitung auf die Diskussion wird empfohlen, die Informationssammlung der AHK, der GTAI und der langjährigen Beauftragten der sächsischen Wirtschaft in Polen, Frau Anna Sikorska zu sichten:

Termin:

05. März 2021, 10.30 - 11.00 Uhr

Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung diesen Link.
Das Meeting wird über die Software "GoToMeeting" organisiert. DIe Zugangsdaten erhalten angemeldete Teilnehmer rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Ansprechpartner:

Kerstin Leisering
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 139