SUMMIT 2022

Wirtschaft im Wandel: Auf dem Weg zur Green Economy - Dekarbonisierung & Kreislaufwirtschaft

Gestalten Sie mit uns die Green Economy!

Einen guten Überblick zu den in Sachsen entwickelten und vermarkteten Technologien und Dienstleis- tungen zur Gestaltung einer Green Economy mittels Dekarbonisierung und Kreislaufwirtschaftsansätzen bietet der 7. ENERGY SAXONY SUMMIT am 2. Juni 2022 in der Messe Dresden. Auf der Präsenzveranstaltung werden im Rahmen des Konferenz- und Ausstellerprogramms konkrete Lösungen und Best-Practice-Beispiele für eine gelingende Energiewende und Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft vorgestellt und Vernetzungsmöglichkeiten geschaffen. Die Jahreskonferenz des Energy Saxony e.V. wird zudem das gemeinsam mit dem Circular MTC e.V. beantragte Innovationscluster CIRCULAR SAXONY vorstellen, welches künftig regionale Kreislaufwirtschaftskonzepte entwickeln und realisieren möchte. Die Vernetzung auf dem ENERGY SAXONY SUMMIT schafft die Grundlage für die Initiierung von Green-Economy-Projekten in Sachsen (Pressemitteilung vom 16.05.2022).

Vielen Dank an die Unterstützer der Konferenz:


Anmeldung

Sichern Sie sich frühzeitig Ihr Präsenz-Ticket!
https://eveeno.com/ESS2022

Konditionen

>> Teilnahmebedingungen

Programm

>> Programmflyer

Green Economy Aussteller

Die folgenden Aussteller präsentieren sich auf dem ENERGY SAXONY SUMMIT 2022 mit ihren Green Economy Lösungen:

Alle Aussteller auf einen Blick

Horizontal Slider


Green Economy Online-Serie Januar - Mai 2022

Im Vorfeld der Konferenz präsentieren unsere DIGITAL-Aussteller in einer Online-Veranstaltungsreihe ihre innovativen Lösungen für einen Wandel hin zu einer sauberen, CO2-neutralen und kreislauforientierten Wirtschaft.

>> zur Dokumentation der Online-Vorträge

Anmeldung unter:

www.eveeno.com/ESS22-Online-Serie

Actemium Energy Projects GmbH

Planung und Errichtung von Anlagen zur Herstellung grünen Wasserstoffs für Kommunen und die Industrie

Actemium ist ein herstellerunabhängiger Systemintegrator und liefert für seine Kunden innovative Lösungen in den Bereichen Energietechnik und Anlagenbau, Automatisierungs- und Prozessleittechnik sowie Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik über den kompletten Lebenszyklus von Anlagen und Systemen beginnend mit der Beratung über die Planung und Errichtung bis hin zur Wartung. Mit Hilfe seines deutschlandweiten Netzwerks aus Business Units und seiner ausgeprägten branchenspezifischen Kompetenz liegt der Fokus auf der Gestaltung der Energiewende und der digitalen Transformation.

>> Online-Vortrag von Michael Helbig am 18. Mai 2022, 15:00 Uhr

AMBARtec GmbH

Speicherung, Transport und Rückverstromung von Wasserstoff - effektiv und bezahlbar

Das Technologie-Start-up AMBARtec GmbH aus Dresden plant und entwickelt für seine Kunden Lösungen rund um die kompakte und langfristige Energiespeicherung für Transport, dezentrale Rückverstromung mit Kraft-Wärme-Kopplung und Lastmanagement sowie für die Mobilität von morgen auf Basis von Wasserstoff. Mit der von AMBARtec entwickelten innovativen HyCS®-Technologie kann regenerativ erzeugte Energie lange und sicher gespeichert und von dezentralen Erzeugern zu dezentralen Anwendern auch über weite Strecken transportiert werden. Dies ebnet den Weg für eine nachhaltige Systemintegration der erneuerbaren Energien.

>> Online-Vortrag von Matthias Rudloff am 18. Mai 2022, 15:20 Uhr

ATNA Industrial Solutions GmbH

NACHHALTIGE VERWERTUNG VON BIOGENEN ROH-, REST- UND ABFALLSTOFFEN

Überall fallen Reste an. Bei der Herstellung von Produkten aus Holz oder Metall bleiben Späne zurück. Nach der Behandlung von Abwasser fällt Klärschlamm an. Ist in der Landwirtschaft die Ernte geschafft, kann auch dort nicht alles weiterverarbeitet werden. Das Start-up ATNA Industrial Solutions GmbH aus Leipzig kümmert sich um all das, was übrigbleibt. Die Gründer haben eine innovative Methode entwickelt, wie sich Rest-, Abfall- aber auch Rohstoffe optimal nutzen lassen und bieten eine neuartige Form der Brikettierung mit leistungsstarken Pressen für die Industrie an.

>> Online-Vortrag von Thomas Müller am 4. Mai 2022 um 15:20 Uhr

Cloud&Heat Technologies GmbH

Nachhaltige und sichere digitale Infrastrukturen mit Direkt-Heißwasserkühlungstechnologie

Die Cloud&Heat Technologies GmbH ist ein mittelständischer Cloud-Provider, der besonders nachhaltige und sichere digitale Infrastrukturen entwickelt, baut und betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Dresden und ca. 100 Mitarbeitern bietet einerseits eigene Infrastrukturen als virtuelle Ressourcen zur Verarbeitung großer Datenmengen, z. B. im Rahmen von KI-Anwendungen. Andererseits unterstützt Cloud&Heat Kunden beim Aufbau von IT-Infrastrukturen. Das Besondere sind dabei sowohl die Direkt-Heißwasserkühlungstechnologie, die im Vergleich zur Luftkühlung energieeffizienter und damit umweltfreundlicher ist als auch innovative Sicherheitslösungen wie das gehärtete Cloud-Betriebssystem SecuStack.

>> Online-Vortrag von Dr. Jens Struckmeier am 11. Mai 2022 um 15 Uhr

Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der energetischen und integrierten stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in der Bioökonomie

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum arbeitet als zentraler und unabhängiger Vordenker im Bereich der energetischen und stofflichen Biomassenutzung an der Frage, wie die begrenzt verfügbaren Biomasseressourcen nachhaltig und mit höchster Effizienz zum bestehenden und zukünftigen Energiesystem beitragen können. Im Rahmen der Forschungstätigkeit identifiziert, entwickelt, begleitet, evaluiert und demonstriert das DBFZ die vielversprechendsten Anwendungsfelder für Bioenergie und die besonders positiv herausragenden Beispiele gemeinsam mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

>> Online-Vortrag von Dr. Daniel Büchner am 4. Mai 2022 um 15 Uhr

EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH

www.edl.poerner.de I www.lhyve.de


Vortrag von Dr. Rüdiger Schwarz
in der Green Economy Online-Serie

LHyVE - Integrierte Wertschöpfungskette für intelligente und effiziente Sektorenkopplung

EDL ist eines der führenden technologieorientierten Anlagenbauunternehmen Deutschlands und entwickelt als Partner der Industrie intelligente Konzepte und Prozesslösungen für den verfahrenstechnischen Anlagenbau. Das umfangreiche Technologieportfolio umfasst auch Power-to-X- (PtX-)Technologien, die ein Schlüssel zur klimafreundlichen Umstellung chemischer Produktionsprozesse sind. Als Systemintegrator hat EDL wegweisende Lösungen zur Erzeugung von PtL-Kerosin entwickelt. Aktuell ist EDL mit dem HyKero-Projekt am Verbundvorhaben LHyVE im Rahmen der IPCEI-Wasserstoffprojekte beteiligt. Geplant ist die Errichtung und der Betrieb der weltweit ersten industriellen Power-to-X (PtX-) Anlage zur Herstellung von synthetischem erneuerbaren Flugkraftstoff (eSAF), grünem Wasserstoff und Naphtha mittels erneuerbarer Elektroenergie. Anfallende Nebenprodukte werden innerhalb der HyKero-Anlage wiederverwendet, somit wird ein CO2-neutraler Fußabdruck der Anlage gewährleistet. Durch den Einsatz erneuerbarer Energien stellen EDLs PtX-Technologien perspektivisch eine hervorragende Alternative zur Nutzung fossiler Brennstoffe und einen wichtigen Baustein auf dem Weg zur Dekarbonisierung ausgewählter Sektoren unserer Wirtschaft dar.

intecsoft GmbH & Co. KG

cENtERGY - Mehrwertdienste durch Vernetzung von Daten am Beispiel der Rechnungsprüfung und Energievertragsoptimierung

Die von der intecsoft GmbH & Co. KG entwickelte und betriebene Plattform cENtERGY ermöglicht die Ablage von Energiedaten sowie IoT- und Rechnungsdaten mit Energiebezug. Mit diesem Datenbestand ist es möglich umfangreiche Auswertungen und Visualisierungen vorzunehmen. So können Energierechnungen automatisiert geprüft und in kurzer Zeit ineffiziente Verbraucher gefunden und optimiert werden. Zur optimalen Darstellung können selbst-definierte Dashboards erstellt und komplexe Zusammenhänge aus mit den Schwerpunkten Energie- und Quartiersmanagement und e-Mobility übergreifend und umfassend dargestellt und sichtbar gemacht werden. Einer der Referenzkunden hatte den vollständigen ROI der Systemeinführung bereits nach einen halben Jahr erreicht.

>> Online-Vortrag von Claus Jungmann am 11. Mai 2022 um 15:40 Uhr

Think RE GmbH

 

RE Wave - Die Plattform zur Dekarbonisierung der Industrie

RE Wave ist eine B2B-Plattform für Industrieunternehmen und Betreiber von EE-Anlagen zum Abschluss von Commodity-Verträgen wie Power Purchase Agreements und Verträge zur Beschaffung von Grünstromzertifikaten/ Herkunftsnachweisen. Die Plattform bietet Apps zur Initiierung von Transaktionen für Grünstromtarife, Zertifikate, Stromabnahmeverträge oder Direktinvestitionen. RE Wave gibt Industrieunternehmen aller Größen - also auch KMU - einen Zugang zu Grünstrommärkten, wie z. B. Power Purchase Agreements oder Herkunftsnachweisen. Die Think RE GmbH zeigt Ihnen, wie Sie schnell und standardisiert Ihre Nachhaltigkeitsstrategie aufbauen und umsetzen, insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Regulierungen. Durch eine strategische Partnerschaft mit der Versicherung Munich RE können Verkäufer und Käufer von erneuerbaren Energien nun auch Wetterabsicherungen in Erneuerbare-Energien-Projekte integrieren (PPA 2.0).

>> Online-Vortrag von Dr. Steffen Hundt am 11. Mai 2022 um 15:20 Uhr

Technische Universität Dresden - Institut für Massivbau

Bildrechte: © CGI HENN

Paradigmenwechsel im Bauwesen

Stahlbeton gilt als einer der weltweit wichtigsten Baustoffe, dessen Einsatz mit einem hohen Verbrauch an Energie- und Rohstoffen sowie enormen CO2-Emissionen verbunden ist. Carbonbeton stellt hier eine optimale Alternative dar. Das vom Institut für Massivbau der TU Dresden initiierte und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Konsortium C³ - Carbon Concrete Composite erforscht und entwickelt eine völlig neue Art des Bauens mit Hilfe dieses Verbundwerkstoffes. Der Dresdner CUBE ist ein wichtiger Beleg für die Marktreife des neuen Materials, das neben der Schonung von Ressourcen auch zu deutlichen CO2-Einsparungen in der Bauindustrie führen könnte. Ein weiteres Vorhaben, was einen Paradigmenwechsel im Bauwesen herbeiführen soll, ist das geplante Bauforschungszentrum „LAB – Lausitz Art of Building“. In diesem soll der Einsatz ressourceneffizienter, klimaneutraler Hochleistungswerkstoffe und neuer Materialien, verbunden mit völlig neuen Herstellverfahren, künstlicher Intelligenz und der Digitalisierung des gesamten Bauwesens erprobt werden.

>> Online-Vortrag von Prof. Manfred Curbach am 3. März 2022 um 14 Uhr

UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co. KG

UKA – Ihr Partner für passgenaue Erneuerbare Energie-Projekte auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die UKA-Gruppe ist Ihr Partner für passgenaue Erneuerbare Energie-Projekte auf dem Weg zur Klimaneutralität. Der Energieparkentwickler - mit Hauptsitz in Meißen - plant, baut, betreut und betreibt Wind- und Solarparks und die dazugehörige Infrastruktur. Das 1999 gegründete Unternehmen ist mit rund 60 ans Netz gebrachten Energieparks* und einer internationalen Projektpipeline von vier Gigawatt einer der führenden deutschen Entwickler. Als Komplettanbieter erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlagen. Danach sorgt das Tochterunternehmen UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH über Jahrzehnte für die optimale technische und ökonomische Betreuung der regenerativen Energieerzeugungsanlagen.

*(teilweise realisiert durch das Partnerunternehmen unlimited energy GmbH, an dem UKA eine Mehrheitsbeteiligung hält)

>> Online-Vortrag von Frank Buchholz am 18. Mai 2022, 15:40 Uhr

ZTS GmbH - Partner im Enterprise Europe Network Sachsen


Innovation und Internationalisierung: Netzwerk zur Unterstützung von Unternehmen

Die sogenannte Triple Transition zu mehr Nachhaltigkeit, zur Digitalisierung und zur Stärkung der Widerstandskraft von Unternehmen stellt einen wesentlichen Bestandteil der politischen Agenda der EU dar und adressiert die Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales gleichermaßen. Das Enterprise Europe Network als das weltgrößte Netzwerk zur Unterstützung von Unternehmen bei der Innovation und der Internationalisierung stellt sich diesen Herausforderungen und erweitert sein Serviceangebot um kostenfreie Beratungsleistungen zu den Schwerpunkten der Triple Transition:

Gemeinsame Bewertung des Status Quo im Unternehmen
Erstellung und Umsetzung individueller Maßnahmenpläne
Vermittlung von Kontakten zu weiteren kompetenten Akteuren
Beratung zu geeigneten europäischen Förderinstrumenten
Knüpfung von grenzüberschreitenden Unternehmens-Partnerschaften für Forschung, Innovation und Geschäftsprozesse

>> Online-Vortrag von Ute Kedzierski am 4. Mai 2022 um 15:40 Uhr

Folgende CLASSIC-Aussteller sind auf dem SUMMIT 2021 vertreten:

tk-kommunikation

Linde GmbH I Linde Engineering

Berufsakademie Sachsen - Staatl. Studienakademie Riesa

Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)

Bildquelle: https://www.wettbewerb-energieeffizienz.de
(© stock.adobe.com - flyalone)

Fördermöglichkeiten für Green-Economy-Projekte

Die Vernetzung auf dem ENERGY SAXONY SUMMIT schafft die Grundlage für die Initiierung zukünftiger Green-Economy-Projekte in Sachsen. Fördermöglichkeiten hierfür bietet der BMWi-Förderwettbewerb Energie- und Ressourceneffizienz (www.wettbewerb-energieeffizienz.de). In der 13. Wettbewerbsrunde können Unternehmen, egal welcher Größe und Branche, bis zum 16.05.2022 ihre investiven Maßnahmen (technologieoffen) für Energie- und Ressourceneffizienz einreichen und die Chance auf eine Förderung bis zu 60 % nutzen. Ziel ist die Verringerung der CO2-Emissionen, sei es durch moderne Anlagentechnik, die Nutzung erneuerbarer Energien oder die Vermeidung von CO2-intensiven Materialien. Der Schnellcheck und Fördereffizienz-Rechner gibt bereits vorab einen schnellen Überblick über die Fördereignung und -konditionen. Des Weiteren wird die Erstellung von Transformationskonzepten (inkl. CO2-Bilanzierung für Standorte bzw. gesamte Unternehmen) im Rahmen der Bundesförderung finanziell unterstützt. Fragen beantwortet der Projektträger VDI/VDE-IT in regelmäßigen Webinaren.


Termin

2. Juni 2022, 13:30 – 20:00 Uhr

Event-Location

MESSE DRESDEN (Eingang Tor 2)
Tagungszentrum Börse
Saal Hamburg
Messering 7, 01067 Dresden
>> Routenplaner

Parkhinweise

Das kostenfreie Parken ist für Konferenzbesucher auf dem Parkplatz P7 der MESSE DRESDEN möglich. Bitte nutzen Sie dafür das übermittelte Parkticket, mit dem Sie am 2. Juni 2022 von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr kostenfrei einfahren können. Die Ausfahrt ist jederzeit möglich.

>> Anreise und Parken

Corona-Schutzmaßnahmen:

Es bestehen keinerlei Zutrittsbeschränkungen. Bitte beachten Sie die
>> Hygiene-Empfehlungen der Messe Dresden
.

Programm

13:30 Teilnehmerregistrierung und Networking Warm-up
14:00 Keynote-Session
15:00 Innovationsforum I: Dekarbonisierung
16:15 Kaffeepause
17:15 Innovationsforum II: Kreislaufwirtschaft
18:30 Networking-Dinner
20:00 Ende der Veranstaltung


Präsenzveranstaltung

▶ Networking-Event
     ausschließlich Präsenzteilnahme
     in der Messe Dresden möglich
▶ Fachkonferenz
 
    Innovationsforen mit Fachvorträgen zu den Themen
     Dekarbonisierung und Kreislaufwirtschaft
▶ Virtuelle Dauerausstellung
    
Online-Dokumentation von Ausstellerprofilen
     und Vorträgen von Green Economy Lösungs-
     anbietern: "Green Economy Online-Serie"     
        

Themenfokus

Dekarbonisierung & Kreislaufwirtschaft:

Herausforderungen der Industrie
gemeinsam angehen

▶ Eigenversorgung
    aus erneuerbaren Energien
▶ Reduktion
    von CO2-Emissionen und Abfällen
▶ Optimierung
    von Energie- und Ressourcenverbrauch 
▶ Kreislaufwirtschaft:
 
   Schaffung regionaler, nachhaltiger Liefer- und
    Wertschöpfungsketten

>> ENERGY SAXONY ThinkTank


Teilnehmerbeitrag

>> Teilnahmebedingungen

Ausstellung


Ausstellerpaket
CLASSIC

Konferenzticket mit Roll-up-Platzierung

Das Ausstellerpaket beinhaltet ein Präsenzticket, die Platzierung eines Roll-ups im Konferenzsaal oder Catering-Bereich sowie die Veröffentlichung Ihres Logos mit Wunsch-Verlinkung auf der Konferenz-Website. Zudem erhalten alle Aussteller ein Profil in der Ausstellerpräsentation.


Ausstellerpaket DIGITAL

Vortrag in der Green Economy Online-Serie

Im Vorfeld der Konferenz organisieren wir eine Online-Veranstaltungsreihe zum Thema GREEN ECONOMY, in der wir innovative Lösungen für einen Wandel hin zu einer sauberen, CO2-neutralen und kreislauforientierten Wirtschaft in unserem Netzwerk vorstellen. Präsentieren Sie Ihre Angebote in einem Online-Vortrag (15 min + 5 min Fragerunde) mit Microsoft Teams, den wir für Sie organisieren, bewerben, aufzeichnen und auf der Konferenz-Website dokumentieren. Zudem beinhaltet das Ausstellerpaket DIGITAL ein Präsenzticket, die Platzierung eines Roll-ups im Konferenzsaal oder Catering-Bereich sowie die Veröffentlichung Ihres Firmenprofils auf der Konferenz-Website.

>> zur Green Economy Online-Serie


Ansprechpartner

Frau Christiane Demmler
Tel.: +49 351 7965110
summit@energy-saxony.net