Abwärme als Wertstoff

Entsorgen Sie noch oder nutzen Sie schon?

Droht tatsächlich der Untergang des Abendlandes, wenn wir uns der energetischen Transformation unserer Energieversorgung ganz ohne Heizöl, Erdgas, Uran und Braunkohle zuwenden? – Oder ist es nicht eher eine spannende Herausforderung, genau das in absehbarer Zeit zu erreichen?

Fakt ist, dass eines der größten ungenutzten energetischen Potentiale als Anergie (im Prozess nicht nutzbare Energie) diffamiert wird, obwohl die Nachnutzung niedertemperaturiger Wärme in mittelbarer Nähe dringend benötigt wird.

Benötigt wird sie unter anderem intern zur Vorwärmung von Prozessen, oder als Antrieb von Absorbtionskältemaschinen deren Abwärme dann immer noch Flächenheizungen versorgen kann – sowie extern um ganze Quartiere über Kalte, intelligente Wärmenetze mit der Nachnutzung von Abwärme zu versorgen. Jede Wärmepumpe ist auch eine Kältemaschine und jede Kältemaschine ist auch eine Wärmepumpe. So gekoppelte Prozesse ersetzen schon heute vielerorts die herkömmliche Wärmeversorgung, denn jedes Grad höhere Quelltemperatur spart in der Wärmepumpe ca. 2,5% wertvolle elektrische Energie bei gleicher Zieltemperatur.

Das Seminar „Abwärme als Wertstoff“ am 23. August 2023 von 9:30 Uhr bis 16 Uhr in 04205 Leipzig-Miltitz, Mittelstr. 13 a erläutert den Themenkreis aus vielen Blickrichtungen:

  • Nachnutzung unvermeidbarer Abwärme gleichgestellt mit erneuerbarer Energie

  • 13 Beispiele der Nachnutzung von Abwärme ab 20°C bis 70°C

  • Synergien und technische Symbiosen der Nachnutzung

  • Transportverlustarm durch die vier verschiedenen kalten, intelligenten Wärmmenetze

  • Kurz-, mittel- und langfristige sowie saisonale Wärme- und Kältespeicherung vom Tagespuffer bis zum oberflächennahen Aquifer

  • Kälte als Regelenergie und zur Stromspitzenkappung

  • 28 Förderprogramme und gesetzgeberische Rahmenbedingungen unter der Lupe

  • Firmenimages, Marketing und Ökonomie durch energetische Transformation an Beispielen und Referenzen

Ein Hintergrund: 16% des gesamten deutschen Strombedarfes wird für Kühlzwecke benötigt. Die Abwärme aus Kälteprozessen wird aber zu 93% nicht nachgenutzt und über Rückkühlwerke zum großen Teil an die Außenluft entsorgt. Aus 30-gradiger Abwärme, 40-gradigen Nutzen (Flächenheizungs-Vorlauf) zur Verfügung zu stellen, kann mit einer geeigneten Wärmepumpe die System-Jahres-Arbeitszahl über Neun bewirken. So entsteht aus 1 kWh Elektroenergie unter Nutzung dieser „Anergie mehr als 9 kWh nutzbare Wärme.

>> Zu Veranstaltung

Termin:

23.08.2023, 09:30 bis 16:00 Uhr | Mittelstr. 13 a, 04205 Leipzig-Miltitz

Anmeldung:

Informationen und Teilnahmebedingungen zum Seminar fordern Sie bitte über E-Mail an: tbs@bernd-felgentreff.de 

Kontakt für Rückfragen:

Technische Beratung für Systemtechnik
Bernd Felgentreff
0341 94 11 484
0178 533 76 88

Veranstaltung ist bereits vorüber