22 Okt 2019
23 Okt 2019

51. Kraftwerkstechnische Kolloquium

Das Kraftwerkstechnische Kolloquium findet am 22. und 23. Oktober 2019 im Internationalen Congress Center Dresden zum nunmehr 51. Mal statt. Der Call for Papers läuft bis zum 22.03.2019.

Das Kraftwerkstechnische Kolloquium in Stichworten:

  • jährlich stattfindende Konferenz der Energie- und Kraftwerksbranche

  •  Teilnehmer 2018: 950 (darunter: Industrie ca. 60 %, Wissenschaft ca. 30 % und Behörden ca. 10 %)

  • Firmenmesse 2018: 92 Aussteller

  • Sprachen: Deutsch und Englisch – Simultanübersetzung während der Plenarveranstaltung

Schwerpunktthemen 2019:

Neubau- und Pilotprojekte in der Kraftwerkstechnik

• Fossile Kraftwerke
• Kernkraftwerke
• Biomasse, Abfall, Klärschlamm
• Wind, Solar, Wasser

Prozesssimulation, Messtechnik und Digitalisierung

• Optimierte Regelungen
• Advanced Sensor Technology
• Assistenzsysteme

Verbrennung und Dampferzeuger

• Schadstoffminderung – primär und sekundär
• Brennstoffe/Emission/Verschlackung/Korrosion
• CCS-Technologien

Integration regenerativer Energieträger

• Speichersysteme (P2X, Batteriespeicher usw.)
• Flexibilisierung fossiler Kraftwerke

 

Kernenergetische Systeme

• Endlagerung
• Rückbau
• Sicherheit

Netze

• Stromnetze, Gasnetze
• Ausbau, Regulierung
• Systemdienstleistungen

Energiemaschinen

• Gas-, Dampf-, Wasserturbinen
• Betriebsflexibilität
• Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit

 Betrieb- und Instandhaltung

• Regelarmaturen, Rohrleitungen, Behälter
• Werkstoffe
• Betriebsschäden

 

Vortrags- und Posteranmeldung:

Das Programm sieht Vorträge (Dauer: 30 min) und Posterbeiträge vor. Bitte tragen Sie Ihren Vorschlag in das Formular (Vortrag/Poster) ein. Die Vorträge werden im Fachbuch Kraftwerkstechnik in deutscher oder englischer Sprache veröffentlicht und die Poster werden ganztägig ausgestellt. Ihre Beitragsanmeldung richten Sie bitte mit einer Kurzfassung von maximal einer Textseite bis zum 22.03.2019 an Sebastian Sotero (sebastian.sotero@tu-dresden.de). Der Referent eines Vortrages ist von der Tagungsgebühr befreit. Hauptautoren eines Posters zahlen eine ermäßigte Tagungsgebühr von 360 € (zzgl. MwSt).

Firmenmesse:

Das 51. Kraftwerkstechnische Kolloquium, zu erneut ca. 900 Teilnehmer erwartet werden, findet in bewährter Weise im Internationalen Congress Center Dresden statt. Parallel zur Tagung wird die Möglichkeit der Firmenpräsentation geboten (2018: 92 Firmen). Es sind für 2019 bereits 70 Firmen (Stand: 18. Februar 2019) registriert. 

Insertion im Tagungsband:

Mit einem Inserat im Tagungsband und im dazugehörigen E-Book unterstützen Sie die Buchgestaltung und die Teilnahme von Studenten an der Tagung und präsentieren gleichzeitig wirkungsvoll Ihre Firma in der Branche. Für Fragen zur Insertion stehen wir Ihnen ebenfalls sehr gern zur Verfügung.

Kontakt:

Tagungsbüro

Technische Universität Dresden
Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
Professur für Energieverfahrenstechnik
Kraftwerkstechnisches Kolloquium
Herr Sebastian Sotero, M.A.
01062 Dresden

Tel.: +49 (0)351 463 35308
Fax: +49 (0)351 463 37753
sebastian.sotero@tu-dresden.de
Web: www.kraftwerkskolloquium.de