5. Herbstworkshop Energiespeichersysteme

Energiespeicher im Kontext der Energiewende

Die kostenfreie Onlineveranstaltung der Professur für Energiespeichersysteme der TU Dresden nimmt die aktuellen Entwicklungen der Energiespeicher unter die Lupe und wendet sich an Interessenten aus Forschung, Industrie und Gesellschaft.

In diesem Jahr werden u.a. folgende Themenbereiche behandelt:
▶ innovative Konzepte zur Nutzung von Energiespeichern in Multi-Use-Anwendungen mit mehreren, parallelen Einsatzaufgaben
▶ Methoden zur optimierenden Strukturierung, Dimensionierung und Betriebsführung von einfachen und von gekoppelten Energiespeichersystemen im Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor
▶ innovative Energiespeicher- und Energiewandlungs-Technologien

Folgende Vorträge sind vorgesehen:
▶ Importance of multi-use of thermal storage coupled with P2H for deep decarbonization in northern cities, Prof. Peter Lund, Aalto University Helsinki
▶ Multi-Use für Batteriespeicher – Eine technisch-ökonomische Analyse für den deutschen Energiemarkt, Dr. Holger Hesse, TU München
▶ Optimierende Betriebsführung hybrider Batteriespeichersysteme in Multi‐Use‐Anwendungen unter Berücksichtigung der Batteriealterung, Dipl.-Ing. Margrit Wicke, TU Dresden
▶ Multi-Nutzen in Theorie und Praxis – der aktuelle Stand aus der Projektentwickler Perspektive, Dr. Julia Badeda, ABO Wind AG
▶ Kinetische Energiespeicher in der Hochleistungs-Ladeinfrastruktur für Batterieelektrische Fahrzeuge, Dr. Hendrik Schaede-Bodenschatz, Adaptive Balancing Power GmbH, Darmstadt
▶ Bewirtschaftung von Energiespeichern unter Unsicherheit, Dr. Stephan Meisel, Uni Münster
▶ Dimensionierung und Betrieb von Batteriespeichern in Windparks – eine Multi-Use Anwendung, Prof. Ines Hauer, Universität Magdeburg
▶ Dimensionierung von Lithium-Ionen-Batteriespeichern unter Berücksichtigung von Temperaturgradienten, M. Sc. Matthias Faber, RWTH Aachen

Um Anmeldung bis zum 06.12.2021 per E-Mail wird gebeten.
Anmeldung an thilo.bocklisch@tu-dresden.de