27 Sep 2022
28 Sep 2022

3. Deutsch-Koreanische Wasserstoffkonferenz - H2DeKo 2022

Eine Veranstaltung des Fraunhofer IMWS, der Hochschule Anhalt und des Korea Institute of Energy Technology

Grüner Wasserstoff wird als ein Eckpfeiler der Energiewende und der Dekarbonisierungsbemühungen angesehen, was zu einem dramatischen Anstieg der Nachfrage z.B. in der Stahl- und Chemieindustrie führt. Sowohl die Republik Korea als auch Deutschland werden voraussichtlich in großem Umfang zu Nettoimporteuren von Wasserstoff werden. Da sie vor ähnlichen Herausforderungen in Bezug auf Wasserstofftransport und -logistik stehen, werden Austausch und Zusammenarbeit in diesem Bereich zu einem Schlüsselelement für die Entwicklung einer sauberen Wasserstoffwirtschaft.Im Rahmen des H2DeKo-F&E-Projekts laden das Fraunhofer IMWS, die Hochschule Anhalt und KENTECH (Korea Institute of Energy Technology) in enger Zusammenarbeit mit dem BMWK, MOTIE, dem Fraunhofer Representative Office Korea, der Germany-Korea Energy Partnership und H2KOREA zur 3. deutsch-koreanischen Wasserstoffkonferenz in Berlin ein.Die folgenden Themen werden auf der Konferenz behandelt:
▶ Internationale H2-Wirtschaft & -Politik / Regulatorischer Rahmen
▶ H2-Importlogistik & Wertschöpfungskette H2 Pipeline & Netz
▶ H2-Speichersysteme & Verteilersysteme
▶ H2-Sicherheit in der Logistik

>> Zum Programm

Termin:

27.-28.09.2022, 08:00 bis 17:00 Uhr | Fraunhofer-Forum Berlin, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178

Anmeldung:

Die Anmeldung ist hier möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt für Rückfragen:

Cornelia Dietze0345 5589 214cornelia.dietze@csp.fraunhofer.de