18. Energieforum 2022: „Energiekrise und Post-Corona Effekte: Chancen und Risiken für Energieprojekte in Afrika“

Die Wipro GmbH lädt am 8. Dezember in Kooperstion mit dem Technologiezentrum Dresden und dem power4africa e. V. zum 18. Energieforum ins TechnologieZentrum Dresden ein.

Seit dem letzten Energieforum, mit der Überschrift "Wie bewältigt die Weltgemeinschaft die Energieknappheit mit dem Störfaktor Wertschöpfungskette in und nach der Pandemie?", hat sich die Welt grundlegend verändert.

Nie hätte man gedacht, dass wir im 21. Jahrhundert mit so einem Krieg in Europa zu tun hätten. Dieser Krieg wird die Mächtekonstellation und die soziogeologischen Begebenheiten in der Welt verändern. Anders gesagt wird die Welt nie so sein, wie wir sie bisher gekannt haben.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Wipro GmbH in Verbindung mit dem Technologiezentrum Dresden und power4africa e. V. am 8. Dezember 2022. das 18. Energieforum im TechnologieZentrum Dresden.

Die Überschrift lautet: "Wie bewältigt man die Lieferengpässe in Afrika angesichts der Pandemie und des Krieges in der Ukraine?". Was können Sie zusätzlich in diesem Forum erfahren: Welche Last trägt Afrika angesichts der Lebensmittel Knappheiten und steigender Energiepreise und wie kann es die Hungersnot abwenden.

>> zum Programm

Termin:

Donnerstag, 8. Dezember 2022, 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

TechnologieZentrum
Gostritzer Str. 63, 01217 Dresden

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das folgende Anmeldeformular. Es wird eine Teilnahmegebühr i. H. v. p.P. i.H.v. 79,50€ (inkl. MwSt.) erhoben. Die Gebühr für die Online-Teilnahme via Zoom beträgt 39,50€ (inkl. MwSt.).

Kontakt für Rückfragen:

Wipro GmbH
Gostritzer Str. 63
01217 Dresden
Dipl.-Ing Bob Hooda
Tel.: 0351 871 8356
info@wipro-dresden.de
www.wipro-dresden.de