20 Sep 2018
21 Sep 2018

1. Deutsches Doktorandenkolloquium Bioenergie

Das Doktorandenkolloquium dient als Plattform für den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern und etablierten Forschern aus dem Themenbereich Bioenergie.

Bioenergie ist eine vielseitige Energiequelle, die für die Umsetzung der Klimaschutzziele unverzichtbar ist. Für eine gelungene Energiewende bedarf es aber auch künftig nachhaltiger, effizienter und innovativer Lösungen. Die Forschung dazu ist bereits jetzt vielfältig und hochkarätig und damit bedeutsam für die Energiewende. Ausbaufähig sind jedoch noch Netzwerke innerhalb der Forschungslandschaft, um den Austausch zwischen Forschenden sowie zu Praktikern zu vertiefen.

Um Wissens- und Entscheidungsträger von morgen bereits heute zusammenzubringen sowie die Vernetzung der wissenschaftlichen Institutionen zu verbessern, wird erstmals das deutschlandweite Doktorandenkolloquium Bioenergie organisiert. Ziel ist, dieses in den nächsten Jahren weiter zu einer festen Größe zu etablieren.

Das 1. Deutsche Doktorandenkolloquium wird durch das DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum in Zusammenarbeit mit neun weiteren Forschungseinrichtungen organisiert und fachlich fundiert betreut.

zum Programm

Datum:              

20./21. September 2018

Ort:                   

Hôtel de Pologne
Hainstraße 16
04109 Leipzig

Organisatorischer Kontakt:   

Katja Lucke
Tel.: +49 (0)341 2434-119
E-mail senden

Fachlicher Kontakt:   

Dr. Elena Angelova
Tel.: +49 (0)341 2434-553
E-mail senden

Ausführliche Informationen unter: www.dbfz.de/doktorandenkolloquium

Veranstalter

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Zur Website