Kompetenznetzwerk Digitalisierung & Internationalisierung

ENERGY SAXONY hat sich die Aufgabe gestellt, das Potenzial der Digitalisierung für eine ressourcen- und klimaschonende Energieversorgung und Mobilität zu heben und unterstützt die Landesregierung Sachsen bei der Realisierung ihrer Digitalisierungsstrategie. Die Verknüpfung von Energie- und Datennetzen soll eine intelligente Steuerung des Energysystems und damit das Gelingen der Energiewende ermöglichen. Dabei gilt es, die im Netzwerk entwickelten Technolgien nicht nur in Sachsen, sondern auch im Rahmen internationaler Projekte zur Anwendung zu bringen. So unterstützt ENERGY SAXONY seine Mitglieder bei der Erschließung neuer Märkte durch die strategische Vernetzung mit internationalen Kooperationspartnern.

Kompetenznetzwerk "Digitalisierung der Energiewirtschaft und Internationalisierung"

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) fördert dieses Vorhaben auf Basis seiner Richtlinie Clusterförderung bis 2020 mit knapp 200.000 Euro. Die Förderung zielt darauf ab, die digitale Transformation der Energiewirtschaft als integralen Bestandteil der Energiewende zu unterstützen und die Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Akteure der Energiebranche sowohl national als auch in ausgewählten internationalen Zielmärkten langfristig zu stärken (mehr erfahren).


Landesinitiative Digitalisierung der Energiewirtschaft

Die automatisierte Abstimmung von Angebot und Nachfrage auf dem Energiemarkt durch eine digitale Steuerung verspricht sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile, stellt die Branchenakteure aber auch vor große Herausforderungen. Wir möchten mit Ihnen spannende Zukunftsfragen diskutieren und neue Entwicklungen im Bereich "Digitalisierung der Energiewirtschaft" bekanntmachen. Dazu veranstaltet Energy Saxony in Kooperation mit verschiedenen Partnern INNOVATIONSLABORE, die zum Informationsaustausch, zur Ideenentwicklung, Projektinitiierung sowie zur Vernetzung der Akteure beitragen sollen.

Themenschwerpunkte:

  • Virtuelle Kraftwerke und flexible Einspeisung

  • Auswirkungen auf den Regelenergiemarkt

  • Vorteile für Netzbetreiber - Dezentralisierung und Netzausbau

  • Geschäftsmodelle für Energieversorgungsunternehmen

  • Mehrwerte durch Smart Metering und ressourcenadaptive Produktionstechnik

  • Mehrwerte des Smart Metering für Privatkunden

  • IT-Security

  • Standardisierung und Regulierung


Internationalisierung


Das Energiesystem der Zukunft sollte einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten sowie die Kriterien der Wirtschaftlichkeit und Versorgungsicherheit erfüllen. Dies stellt eine globale Gemeinschaftsaufgabe dar und erfordert grenzüberschreitende technologische und infrastrukturelle Veränderungen. Mit einer stärkeren internationalen Ausrichtung unserer Netzwerkaktivitäten möchten wir nicht nur einen Mehrwert für unsere Mitglieder schaffen, sondern auch einen länderübergreifenden Dialog mit Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Projekten anregen.

Ausgewählte Zielmärkte:

  • Tschechien

  • Polen

  • Kanada

  • China

 

 

 

 


Kooperationspartner Digitalisierung

Kooperationspartner Internationalisierung

 
 


Kommende Veranstaltungen

 

Haben auch Sie Interesse an einer Kooperation und möchten mit uns gemeinsam ein Innovationslabor durchführen oder internationale Projekte realisieren?

Wir setzen Ihre Ideen gern für Sie um und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt


Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.