Berufsakademie Sachsen

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein marktintegriertes Studium mit dem schnellsten Karrierestart für Studierende.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 bietet die Berufsakademie Sachsen (BA Sachsen) das duale praxisintegrierende Studium in aktuell über 40 Studiengängen in den Bereichen Technik, Wirtschaft sowie Soziales und Gesundheit an.

Die sieben Staatlichen Studienakademien der Berufsakademie Sachsen mit ihren Standorten in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Plauen, Leipzig und Riesa zählen neben den (Kunst-)Hochschulen und Universitäten zum tertiären Bildungsbereich in Sachsen.

Für Absolventen der Studienrichtungen Versorgungs- und Gebäudetechnik und Energietechnik sind die Berufsaussichten sehr gut. Mit der weiteren Gestaltung der Energiewende besteht langfristig ein hoher Bedarf an Fach- und Führungskräften mit ingenieurtechnischen Kenntnissen und Know-how aus den Bereichen der Energie-, Versorgungs- und Gebäudetechnik.

Der Studiengang Digital Engineering verknüpft die vorhandenen Studiengänge "Industrielle Produktion" und "Technische Informatik" an der Staatlichen Studienakademie Glauchau. Die künftigen Absolventen können sich nach dem dreijährigen Studium Bachelor of Engineering nennen und sind zukünftig gefragte Experten in den Bereichen Informatik, Informationstechnik und Maschinenbau.

Durch intensive, individuelle Betreuung der Studierenden in modernen Laboren, Computerkabinetten oder Beratungen sind hierbei vor allem studentische Diplom- und Bachelorthesen Grundsteine für eine anwendungsorientierte Forschung und einen nachhaltigen Wissenstransfer.

90% Vermittlungsquote

Studierende der BA Sachsen absolvieren ihr duales Studium in nur drei Jahren, erwerben in dieser Zeit zugleich wichtige berufliche Erfahrung, und stehen somit als akademisch qualifizierte Fach- und Führungskräfte dem Arbeitsmarkt sofort zur Verfügung.

Monatlich feste Vergütung

Im Rahmen des Ausbildungsvertrages mit dem Praxispartner erhalten dual Studierende der BA Sachsen während ihres Studiums eine feste monatliche Vergütung. Dadurch sind sie finanziell unabhängig und können sich voll auf ihr Studium konzentrieren.

Erfolgsmodell Berufsakademie Sachsen

Neben Professorinnen und Professoren vermitteln auch qualifizierte Fach- und Führungskräfte während der Theoriephasen praxisrelevantes Wissen aus ihrem Fachgebiet, das die Studierenden direkt in den darauffolgenden Praxisphasen anwenden können.