04 Dez 2017
08 Dez 2017

Unternehmerreise nach Chile, 4.-8. Dezember 2017

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) plant im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) sowie in Zusammenarbeit mit der iBDC Leipzig GmbH und chilenischer Partner eine Unternehmerreise nach Chile.

Geplant ist ein Fachprogramm zu dezentralen Umwelt- und Energielösungen im chilenischen Obst- und Weinbau (gesetzliche Grundlagen, Themenschwerpunkte, FuE-Potenzial) mit dem Ziel, gemeinsam mit deutschen und chilenischen Unternehmen, Projekte zur Generierung optimierter, nachhaltiger Ressourcenkreisläufe in der chilenischen Landwirtschaft zu entwickeln.

Nach den erfolgreichen Delegationsreisen des SMUL und der WFS nach Chile und Brasilien 2015 und 2016 sollen nunmehr in thematischen Workshops und bei Unternehmensbesuchen im Obst- und Weinbau (voraussichtlich Metropolregion und Region Talca) sowie beim Austausch mit Fachverbänden Projektansätze diskutiert werden.

Zielgruppe

Die Reise richtet sich daher vor allem an Unternehmen und Institutionen, die bereits erste Geschäftskontakte in Chile etablieren konnten und die Mitglieder des sich im Aufbau befindlichen Kooperationsnetzwerks agroAMBIENTE, die über diese Reise eine Konkretisierung der Projekte erwarten. Darüber hinaus sind Unternehmen aus der Umwelt-, Energie- und Landtechnikbranche sowie den dafür relevanten Forschungseinrichtungen zur Teilnahme an der Unternehmerreise eingeladen.

Kosten

Der Teilnehmerpreis pro Person (Organisationskosten, inkl. Bustransfers in Chile, gemeinsame Essen) beträgt 550,00 € (zzgl. gesetzl. USt.). Die Reisekosten (Kosten für die Flüge, Übernachtung und individuelle Kosten) in Höhe von ca. 2.600,00 € werden durch die Teilnehmer getragen.

Anmeldung und Ablauf

 

Es wird um eine zeitnahe Anmeldung, möglichst bis zum 18. August 2017 gebeten.

Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
Zur Website

Ansprechpartner

Mario Kristen +49 (351) 2138-131 mario.kristen@wfs.saxony.de