Leipziger Fachgespräche Feste Biomasse 2016

"Ernte und Verwertung von Kurzumtriebsplantagen"

28. Januar 2016, 09:30 bis 15:00 Uhr

Mit dem Anbau von schnellwachsenden Baumarten auf Ackerflächen werden viele positive Effekte erreicht. Für die Landwirtschaft eröffnen sich neue Absatzmöglichkeiten eines Produktes, dessen Anbau die Erosion mindert, das Landschaftsbild positiv beeinflusst, den Boden durch Humusanreicherung, geringen Pflanzenschutz und schwacher Befahrung verbessert. Gleichzeitig bestehen jedoch beim Anbauverfahren und der Technologiekette noch offene Fragen, z.B. in Bezug auf das Ernteverfahren und die Ernteguttrocknung. 

Im Lehr- und Versuchsgut (LVG) Köllitsch des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie wurde vor sieben Jahren eine zehn Hektar große Plantage mit Pappeln und Weiden angelegt. Im Februar  2015 wurde ein Teil des Auswuchses das zweite Mal geerntet. Die diesjährige Ernte schließt den zweiten Umtrieb ab. Praktikern, Beratern und Verantwortlichen von Kommunen sollen praxisreife Lösungen zur KUP-Ernte und zur Hackschnitzellagerung demonstriert  werden.

Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie hiermit gerne einladen.

Daten:        
28. Januar 2016

Ort:
Lehr- und Versuchsgut Köllitsch
Am Park 3
04886 Köllitsch

Kontakt:      
Katja Lucke, Veranstaltungskoordination DBFZ
E-Mail: fachgespraeche@dbfz.de
Telefon: 0341/2434-119

Webseite:
https://www.dbfz.de/aktuelles/fachgespraeche/leipziger-fachgespraeche-feste-biomasse.html

Kategorie:    
Fachgespräch

Veranstalter: 
Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)

 

Anmeldungen zur Veranstaltung nehmen wir unter der Adresse: fachgespraeche@dbfz.de entgegen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Fachgespräch!

Veranstaltung ist bereits vorüber

Veranstalter

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Zur Website

Ansprechpartner

Katja Lucke +49 (0)341 2434-119