Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig 2016

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften Leipzig beteiligt sich das DBFZ mit einem umfangreichen Programm:

Mitmachstand | Wie flexibel ist Bioenergie, wenn die Sonne scheint und der Wind weht? Mit Mitmachaktionen und Experimenten stellen DBFZ-Mitarbeiter das weite Feld der Bioenergie vor und wie sie im Zuge angewandter Spitzenforschung praktiziert wird.

Besichtigung | Das DBFZ nimmt Sie mit zur Forschungsbiogasanlage, die das Spektrum der anwendungsorientierten Forschung des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) ergänzt. In realem Maßstab wird gezeigt, wie Biogas erzeugt und ins Energienetz eingespeist wird.

Vortrag | Biomasse energetisch zu nutzen hat im Zeitalter der Erneuerbaren Energien an Bedeutung gewonnen. Doch wieviel Energie steckt in Biomasse? Wie kann Bioenergie nachhaltig und effizient in ein zukünftiges Energiesystem eingebunden werden? Wie flexibel ist sie, wenn die SOnne scheint und der Wind weht? In seinem Vortrag beleuchtet DBFZ-Wissenschaftler Martin Dotzauer den DBFZ-Ansatz der "Smart Bioenergy", also der intelligenten Integration von Bioenergie in das bestehende Energienetz.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.dbfz.de/aktuelles/details/browse/0/article/lange-nacht-der-wissenschaften-24-juni-2016-18-24-uhr.html.

Veranstaltung ist bereits vorüber

Veranstalter

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Zur Website