Frühstücksgespräch in Berlin: Energietechnologien für den Weltmarkt – Sachsen als Champion der Energiewende

Die Veranstaltung sowie die begleitende Ausstellung richten sich an Vertreter von Politik, Verwaltung und Medien und demonstrieren ausgewählte Technologien „made in Saxony“.

Sachsen ist Energieland aus Tradition. Mit diesem Selbstverständnis arbeiten heute im gesamten Freistaat Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen daran, auch in Zukunft international Maßstäbe in der Technologieentwicklung zu setzen. Eine Führungsposition haben sächsische Firmen insbesondere bei innovativen Speicherkonzepten, der Brennstoffzellentechnologie und bei intelligenten Lösungen für die Verknüpfung der Energieversorgung von Gebäuden, Verkehr und Industrie.

Die sächsische Energiepolitik zielt entsprechend dem aktuellen Koalitionsvertrag, auf eine sichere, wettbewerbsfähige, klima- und umweltverträgliche sowie bezahlbare Energieversorgung ab. Dabei steht das Ziel „Sachsen schrittweise unabhängig von fossilen Energieträgern zu machen“ im Vordergrund. Die sächsischen Akteure der Energieforschung stehen folglich vor großen Herausforderungen, profitieren andererseits aber auch von hervorragenden Chancen hinsichtlich der Stärkung von Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit Sachsens.

Programm

08:00 Uhr

Einlass

08:30 Uhr

Begrüßung
Ulf Schnars, Dienststellenleiter als Vertretung des Friestaates Sachsen beim Bund

08:35 Uhr

Einführung "Energiepolitik in Sachsen - Impulse aus dem Freistaat"
Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident

08:50 Uhr

Technology Pitch – Innovationen aus Sachsen

  • „Power to X“ - Schlüsselbeitrag zur Energiewende
    Christian von Olshausen, sunfire
  • Europaweit verfügbare Systeminfrastruktur – sicherer Energiehandel und Betrieb von Virtuellen Kraftwerken
    Andreas Keil, Energy2market
  • Kühlen, Speichern, Heizen – effizient und erneuerbar mit Flüssigeis
    Dr. Mathias Safarik, Institut für Luft- und Kältetechnik
  • Die Zukunft der Server ist wassergekühlt
    Nicolas Röhrs, CLOUD&HEAT Technologies
  • Thermische Energie speichern - Textile Latentwärmespeicher
    Markus Tutsch, STS Textiles
  • Hydrogen Society: Lösungen für die Energiewende jetzt
    Andreas Frömmel, Fuel Cell Energy Solutions
  • cerenergy – extrem kostengünstige stationäre
    Stromspeicher aus Keramik
    Prof. Dr. Michael Stelter, Fraunhofer IKTS
  • Intelligente Leistungselektronik – Wie erneuerbare Energien rentabler erzeugt
    und genutzt werden können
    Mandy Schipke, Novum Engineering
  • Hochschule Zittau/Görlitz - Speicherforschung in der Oberlausitz
    Prof. Dr. Alexander Kratzsch, Hochschule Zittau/Görlitz
 

09:50 Uhr

Ausblick und Schlusswort

Lukas Rohleder, Energy Saxony e.V.

10:00 Uhr

Ausklang

 

 

 

Veranstaltung ist bereits vorüber

Ansprechpartner

Lukas Rohleder +49 351 486797-11 rohleder@energy-saxony.net