Leipziger Messe GmbH

Die Leipziger Messe zählt zu den ältesten und führenden deutschen Messegesellschaften. Davon zeugt ihre 850-jährige Geschichte. Seit 1996 verfügt sie über eines der modernsten Messegelände weltweit. Es umfasst eine Hallenfläche von 101.200 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Die Kombination mit dem Congress Center Leipzig verleiht dem Areal höchste Flexibilität für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Jährlich finden etwa 40 Messen, 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 10.000 Ausstellern und 1,3 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als umfassender Dienstleister bildet das Unternehmen die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäftes ab - von der Konzeption und Planung bis zur Durchführung von Präsentationen einschließlich der Gastronomie. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green-Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.

Zum Profil der Leipziger Messe GmbH zählen hochkarätige Fachmessen und Veranstaltungen in den Bereichen Energie, Umwelt, Mobilität und Schutz kritischer Infrastrukturen, die regionale wie auch internationale Branchentreffpunkte darstellen:

new energy world – Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

Die new energy world ist eine exklusive Plattform für Energiemanagement, Energiedienstleistungen und vernetzte Lösungen. Als Konferenz mit Fachausstellung bringt sie alle Branchenakteure zusammen und greift aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen im Energiemarkt auf. Das komplexe Thema des Managements vernetzter Energiesysteme beleuchtet die new energy world von politischer, wirtschaftlicher und technischer Seite.
www.newenergyworld-leipzig.de

terratec – Fachmesse für Entsorgung, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft

Die terratec fokussiert das Thema Kreislaufwirtschaft. Schwerpunkte sind Technik und Dienstleistungen für die Abfallentsorgung, aber auch Abfallvermeidung und Rohstoffeffizienz. Zum Spektrum gehört weiter der nachhaltige Umgang mit den natürlichen Ressourcen Wasser, Boden und Luft. Die terratec wird das Event für die Entsorgungs-, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft in Leipzig.
www.terratec-leipzig.de

efa – Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Licht, Klima und Automation

Die efa ist die zentrale Informations- und Kommunikationsplattform rund um Gebäude- und Elektrotechnik in Mitteldeutschland und den angrenzenden Regionen. Sie ist Treffpunkt für Fachleute aus Industrie, Handwerk, Handel sowie Energie- und Immobilienwirtschaft, für Architektur-, Planungs- und Ingenieurbüros sowie Gebäudebetreiber. Neben dem Ausstellerangebot bietet die efa in Hallenforen und weiteren Fachveranstaltungen aktuelle Informationen für erfahrene Fachleute sowie für den Branchennachwuchs.
www.efa-messe.com 

HIVOLTEC – Fachmesse für Hoch- und Mittelspannungstechnik

Die HIVOLTEC ist die einzige Fachmesse in Deutschland, die sich speziell an Anwender der Höchst-, Hoch- und Mittelspannungstechnik richtet. Sie bietet dem Ingenieur, Techniker, Meister und Elektromonteur von Netz- und Kraftwerksbetreibern, Unternehmen sowie dem Elektrohandwerk praxisnahe Produkte und Lösungen für Errichtung und Betrieb von elektrischer Energie- und Anlagentechnik ab 1.000 Volt AC bzw. 1.500 Volt DC.
www.hivoltec.com

new mobility – Mobilität neu denken

new mobility ist ein europäisches Fachforum mit Ausstellung. Hier werden Konzepte, Produkte und Dienstleistungen zur künftigen Mobilität in vernetzten Infrastrukturen von Städten und Regionen präsentiert und diskutiert - ebenso die daraus resultierenden Chancen.
www.new-mobility-leipzig.de

protekt – Konferenz und Fachausstellung für den Schutz kritischer Infrastrukturen

Die protekt bietet ein exklusives Forum für weitreichenden Wissensaustausch zwischen regulierenden Organisationen, der Sicherheitsindustrie und Betreibern kritischer Infrastrukturen. Das Themenspektrum erstreckt sich von terroristischen oder kriminellen Attacken über Hacker-Angriffe bis hin zu Maßnahmen des Risikomanagements und der Notfallplanung. Auch gesetzliche Grundlagen, die Identifikation von Schwachstellen und Fragen der Krisenkommunikation spielen eine wichtige Rolle. Dabei werden physischer Schutz und IT-Sicherheit optimal verzahnt.
www.protekt-leipzig.de